www

ein Webangebot von rotering-net.de

Rundwanderweg Baerl A6

Rhein entlang des Leinpfades mit Industriekulisse im Hintergrund

Steckbrief

TypRundwanderung
StartpunktParkplatz Ecke Grafschafter Straße / Niederhalener Dorfweg
Weglänge2,5 km
Höhenmeter50 m
Vorwiegende Wegbeschaffenheitasphaltierte Nebenstraßen (30%), Fußwege entlang von Nebenstraßen (25%), mit Schotter verdichtete Feldwege (20%), asphaltierte Feldwege (15%)
GPS-Trackrundwanderweg-baerl-a6.gpx
Meine Bewertung
Von der Länge eher ein Verdauungsspaziergang statt einer Wanderung, der schöne Abschnitt am Rhein ist leider sehr kurz, sonst eher langweilige Felder und Siedlungsgebiete, relativ ruhig.

Wegmarkierung

A6

Dieser Rundwanderweg hat offenbar nichts mehr mit dem Rundwanderweg A6 zu tun, den ich in einer alten Übersicht des Sauerländischen Gebirgsverein (Abteilung Duisburg) finden konnte. Der heutige Rundwanderweg wurde offenbar erst vor Kurzem neu angelegt und markiert. Auf Wanderkarten findet man ihn bisher selten, die überwiegend geklebten Markierungzeichen vor Ort sind aber (Stand: September 2020) in einem hervorrangenden Zustand.

Anreise mit dem PKW

Laut einer alten Streckenbeschreibung sollen die Baerler Wanderwege im Rheinvorland allesamt am Wanderparkplatz direkt am Rhein in der Nähe der Gaststätte Rheinblick beginnen. Da der heutige Wanderweg vermutlich sowieso nichts mehr mit seinem historischen Originalverlauf zu tun hat, der Parkplatz durch besagte Gaststätte regelmäßig gut gefüllt ist und auch keine Bushaltestelle in der Nähe liegt, habe ich den Start- und Zielpunkt der Wanderstrecke auf den Parkplatz an der Ecke Grafschafter Straße / Niederhalener Dorfweg verlegt. Der Parkplatz ist in gutem Zustand und groß genug, sodass man eigentlich immer einen Parkplatz finden sollte.

Anreise mit dem ÖPNV

In der Nähe des geänderten Start- und Zielpunktes (siehe oben) der Rundwanderstrecke liegt die Haltestelle Restaurant Liesen, an der die Buslinien 913 und 923 halten.

Streckenbeschreibung

Karte mit dem Streckverlauf
Kartenmaterial von OpenStreetMap

Wir verlassen den Parkplatz auf der linken Rückseite und biegen rechts auf einen Fußweg parallel zum Niederhalener Dorfweg ab. Diesem folgen wir für 600 Meter. Kurz bevor wir die Gaststätte Rheinblick erreichen, endet der separate Fußweg und wir müssen für die letzten Meter auf die Straße wechseln. Wir lassen den Wanderparkplatz links liegen, der Niederhalener Dorfweg endet und wir haben Blick voraus freie Sicht auf den Rhein. Wir biegen links auf den geschotterten Leinpfad parallel zum Rheinufer ab.

Nach knapp 500 Metern wird der Leinpfad zu einem asphaltierten Weg und wir erhalten die erste Möglichkeit nach links in die ebenfalls asphaltierte Hofstraße abzubiegen, die wir auch nutzen. Nur unterbrochen durch eine Rechts-Links-Schikane zieht sich die Hofstraße geradlinig durch Felder und Weiden des Rheinvorlands. Wir erreichen wieder Siedlungsgebiet und nachdem wir die ersten Häuser passiert haben, biegen wir an der nächsten Kreuzung links in die Kantstraße. Kurz darauf müssen wir uns nochmals leicht links halten, um in die Wiesenstraße zu gelangen. Wir folgen der Wiesenstraße bis wir einen Wendehammer erreichen. Geradeaus führt ein Fußweg weiter, von dem schließlich eine Treppe rechts hinauf zur Grafschafter Straße führt. Wir gehen links und wandern die letzten 200 Meter auf dem Bürgersteig der Hauptverkehrsstraße zurück bis zum Wanderparkplatz.